Rettungssport - mehr als nur Schwimmen

Die Grundlage des Rettungssports ist erst einmal Schwimmen vor allem das Kraulschwimmen. Neben dem Schwimmen gibt es im Rettungssport jedoch noch deutlich mehr Disziplinen und Material. 
Es gibt sowohl Einzel- als auch Mannschaftswettkämpfe und je nach Altersklasse sind verschiedene Disziplinen für die Wettkämpfer vorgesehen. In der jüngsten Altersklasse (8-12 Jahre) muss man beispielsweise Flossenschwimmen, Hindernisschwimmen und eine Schwimmkombination beherrschen. Die größeren Altersklassen schwimmen „Puppe“ - das heißt, dass eine Rettung simuliert wird.

Im Training verbessern wir Stil, schwimmerische Fitness, Flossenschwimmen und trainieren die Disziplinen für die Wettkämpfe.

Besonders in den letzten Jahren haben wir unsere Wettkampfgruppen nach und nach wieder aufgebaut, sodass unser Wettkampfmannteam heute bunt gemischt ist und unsere Schwimmer in den Altersklassen 8/9 bis 65+ starten. Wir treten bei Wettkämpfen in Berlin und Brandenburg an und seit 2016 nehmen wir auch am Hamburg-Pokal teil.

Stets mit Kuchen, dem Maskottchen „Wusel“ und viel guter Laune im Gepäck steht bei allen Wettkämpfen der Spaß, das Team und der Sport immer im Vordergrund, obwohl auch wir uns natürlich über jeden kleinen und großen Erfolg freuen!


Seit der Öffnung der Thomas-Mann-Schwimmhalle im Prenzlauer Berg Anfang 2017 besteht für unsere Wettkampfschwimmer ab der Altersklasse 8 die Möglichkeit, zweimal wöchentlich zu trainieren, Dieses Angebot wurde gut angenommen und zieht sich durch alle Altersklassen. 

Neu ist auch, dass wir ab sofort dienstags eine Aufbaugruppe anbieten für alle Rettungssportinteressierten ab 11 Jahren, um diese auf das Training in den Wettkampfgruppen vorzubereiten.

Des Weiteren konnten wir viele neue Schwimmer als Quereinsteiger, Wiedereinsteiger oder eben auch aus dem Leistungssport bei uns in den Trainingsgruppen willkommen heißen. Diese sind mittlerweile gut gefüllt und die Stimmung ist immer prima - manchmal zum Leidwesen unserer Trainer. ;)

Für uns Trainer ist vor allem schön, dass sich ein so gutes Team entwickeln konnte und wie schnell neue Schwimmer integriert wurden. Besonders die Gruppe „Rettungssport 2“ also die Altersklasse 12-14 Jahre fällt aktuell durch beste Laune und Trainingsmotivation auf! Aktuell wird vor allem Stil sowie Ausdauer trainiert und einige Kids machen aktuell ihr Rettungsschwimmabzeichen, sodass trotz Wettkampfpause immer was los ist. 

In einigen Gruppen ist trotz allem noch Platz für ein paar weitere Schwimmer. Vor allem unsere Offene Altersklasse (19-25 Jahre) und unsere Masters würden sich über Zuwachs freuen. Gerne nehmen wir hier auch Quer- oder Wiedereinsteiger auf!

Trotz all der guten Nachrichten aus dem Rettungssport im Bezirk beschäftigt uns leider auch ein weniger schönes Thema. Aufgrund ihres Schichtdienstes fällt Margarita leider ab den Sommerferien raus aus dem Trainerteam und somit sucht Annie jetzt Unterstützung für die Gruppe „Rettungssport 1“, also die Kinder im Alter von 8-12 Jahren montags 17 Uhr.